fbpx
Portrait von Andreas Gruber.

Andreas Gruber

Andreas Gruber, geboren 1968 in Wien, studierte an der dortigen Wirtschaftsuniversität. Er lebt heute als freier Schriftsteller mit seiner Frau in Grillenberg, Niederösterreich. Er hat bereits mehrere erfolgreiche und preisgekrönte Erzählungen und Romane verfasst. Beispielsweise ist neben der „Todes-Reihe“ um Maarten S. Sneijder unter anderem auch die „Rache-Reihe“ um den asthmakranken Leipziger Ermittler Walter Pulaski sehr beliebt. 2019 ermitteln Maarten S. Sneijder und Sabine Nemez  in „Todesmal“.

 

Andreas Gruber begann 1996 mit dem Schreiben und erhielt bereits 1999 beim niederösterreichischen Donaufestivals einen Preis für eine seiner Kurzgeschichten. Überdies sind mittlerweile sein Kurzgeschichten in über hundert Sammlungen erschienen. Weiter liegen sie als Hörspiele auf oder wurden als Theaterstück adaptiert. Dementsprechend werden seine Romane auch in unterschiedlichste Sprachen übersetzt und verkaufen sich auch international sehr gut. Schließlich erhielt er für seine Werke zahlreiche Preise und Nominierungen.

Interviews zu seinen Werken, Videos und die FQAs zu seinen Büchern, Geschichten und Ideen finden Sie auf seiner Website. 

 

Foto (c) www.fotowerk.at

Seine Lesung

Sorry, no posts matched your criteria.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen