fbpx
Portrait der Krimiautorin Beate Maxian.

Beate Maxian

Beate Maxian wurde in München geboren und verbrachte ihre Jugend u.a. in Bayern und im arabischen Raum. Heute lebt sie mit ihrer Familie abwechselnd in Oberösterreich und Wien. Sie arbeitet neben dem Schreiben als Moderatorin und Journalistin sowie als Dozentin an der Talenteakademie. Ihre in Wien angesiedelten Krimis um die Journalistin Sarah Pauli eroberten eine treue Leserschaft und sind Bestseller in Österreich.

Sie erhielt das Krimistipendium „Trio Mortale“ des Literaturhauses Wiesbaden. Zudem war Beate Maxian für viele Preise nominiert, wie beispielsweise dem Viktor Crime Award, dem Leo-Perutz-Preis und dem Fine Crime Award.

Außerdem ist sie die Initiatorin und Intendantin des Krimi Literatur Festivals. Ebenfalls war die Autorin beim Glauser-Preis Jury Organisatorin der Sparte Roman und leitet regelmäßig ihre Krimiwerkstatt für Jugendliche.

2019 erschien mit „Mord im Hotel Sacher“ der bereits neunte Teil der Sarah-Pauli-Reihe.

Weitere Informationen zu ihren Publikationen und Werken finden Sie hier. 

 

Foto (c) Lukas Riegel

Ihre Lesung

25. Oktober | 19:00 - 20:00
Café ParkHaus

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen