fbpx
Portrait von Autorin Christine Brand.

Christine Brand

Christine Brand, geboren 1973, wuchs im Emmental in der Schweiz auf und lebt heute in Zürich. Sie absolvierte eine Ausbildung zur Lehrerin, wechselte dann aber in den Journalismus. Dabei war sie als Redakteurin bei der “NZZ am Sonntag” und der Berner Zeitung “Der Bund” tätig. Dafür verfasste sie unter anderem Gerichtsreportagen. Dementsprechend erhielt sie im Gerichtssaal während des Berichtens über die Polizeiarbeit Einblick in die Welt des Justiz und der Kriminologie.

Folglich arbeitet sie seit  2017 als selbstständige Schriftstellerin. Nach „Stiller Hass“ (2015) macht sich die Journalistin Milla Nova in „Blind“ (2019) wieder auf die Suche nach der Wahrheit.

Beim Krimifest am Wörthersee wird sie aus ihrem brandaktuellem Buch “Blind” lesen.

 

Foto (c) Sarah Koska

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen