fbpx
Portrait des Autos Manfred Rebhandl.

Manfred Rebhandl

Manfred Rebhandl, geboren 1966, lebt als Autor in Wien. Er schreibt Krimis, Drehbücher, Theaterstücke und Reportagen. Seine Biermösel-Krimis rund um einen kriminalistisch ziemlich unbegabten Ausseer Gendarmen sind Kult. Sein Werk „Das Schwert des Ostens“ wurde 2012 mit dem Leo-Perutz-Preis ausgezeichnet und mit Gregor Seberg auf die Theaterbühne gebracht. Im Herbst 2016 erschien bei HAYMONtb „Der König der Schweine“ als Auftakt zu einer brandneuen Krimireihe. Dabei geht die sympathisch grob gestrickte Sonderermittlerin Kitty Muhr mit Unterstützung ihres kurdischen Partners Ali Khan Kurtalan auf die Jagd. Auf die Jagd nach Mördern und nach der großen Liebe. Mit „Heiß ist die Liebe, kalt ist der Tod“ ging 2017 die Krimireihe rund um Kitty und Ali weiter.

Eine Leseprobe des Kult-Bandes „Biermösel“ von Manfred Rebhandl finden Sie hier.

 

Foto (c) Kurt-Michael Westermann

Seine Lesung

Sorry, no posts matched your criteria.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen